Hypnosepsychotherapie


Der hypnotische Zustand ist ein Zustand erhöhter Aufmerksamkeit und Konzentration, wie Sie ihn bereits aus dem Alltag kennen, wenn Sie beispielsweise: in die Lektüre eines Buches vertieft sind, wenn Sie einen spannenden Film anschauen oder wenn Sie laufen oder Radfahren.

In der Hypnosepsychotherapie wird die Fähigkeit des Menschen, sich in etwas zu vertiefen und die Außenwelt auszuschalten, zu therapeutischen Zwecken genutzt, um unter anderem kreative Teile des Unbewussten zu helfen, neue Wege und Möglichkeiten zur Problemlösung und zur persönlichen Weiterentwicklung zu finden. Auf diese Weise können festgefahrene Verhaltensmuster aufgelöst und innere Potenziale verfügbarer gemacht werden.

Hypnosepsychotherapie ist eine anerkannte Psychotherapiemethode, die sich, wie in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen, positiv auf Psyche und Körper auswirkt. Durch den ressourcenorientierten Zugang der Hypnosepsychotherapie wird es möglich, innere Gelassenheit, Sicherheit und Kraft zu finden und aufzubauen, um Lösungsschritte zu entwerfen und zu erproben.

Meine Arbeitsschwerpunkte

  • Ängste
  • Hypochondrie
  • Essstörungen
  • Schlafstörungen
  • Panikattacken
  • Burn out, Stress
  • Chronische Schmerzen
  • Reizdarm, Reizmagen, Reflux
  • Depression
  • Krisen
  • Wunschgewicht
  • Entfaltung der Persönlichkeit
  • Psychosomatische Erkrankungen (zB. Rückenschmerzen etc.)
  • Verlust eines nahen Angehörigen (Trauerbegleitung)
  • Arbeit mit Träumen
  • Traumatherapie (mit Hypnose und Eye Movement Integration)
  • Sucht (Spielsucht, Kaufsucht, Internetsucht etc.)